Sonntag, 25. Januar 2009

Die Kultnacht: 40 Jahre ZDF-Hitparade

Man war das letzte Nacht ein Wiedersehen! Ich bin noch immer zu Tränen gerührt... vor lauter Lachen. ;-)

Nachdem ich für das Wochenende keinen Gig hatte und trotzdem noch spät nachts wach war, hab ich mir nach ein paarmal durch alle Kanäle zappen die Kultnacht auf dem ZDF gegeben:


Normalerweise bin ich mit meinem Sternzeichen dem Stier ein absoluter Genussmensch, dennoch quäle ich mich ab und zu um meinem Publikum gerecht zu werden.

Der Dieter, der Thomas, der Heck und all seine Gäste - was für ein Anblick, welch Augen- und Ohrenschmaus! Einige der Titel hatte ich schon fast vergessen... oder verdrängt? Egal. Grad für die Faschingszeit hat diese Sendung reichlich Inspiration geliefert.
Und auch wenn alles was da so lief inzwischen Kultstatus hat frag ich mich bei so manchem Interpreten ernsthaft wie es so weit kommen konnte. Zum Teil war und ist es ja wirklich gute Musik, aber die Künstler?

Bestes Beispiel ist doch Hubert Kah, hier mit Sternenhimmel:



Das darf doch auf keiner Faschingsparty fehlen, oder? Die Choreographie war für damals schon echt gut, da kann man nix sagen, aber der Hubert sah aus als wäre er erst kurz vor der Sendung frisch aus dem Bett aufgestanden.
2007 habe ich ihn sogar mal Live gesehen, auf der Bayern 3 Kult 80er Party. Ich weiß ja nicht in welchen Sphären der inzwischen lebt, aber Nina Hagen scheint mir harmlos dagegen. Für fünf Songs bei denen er sich barfuß auf der Bühne auslebte und das anschließende Radio-Interview verlangte er laut Ulli Wenger übrigens satte 8000 Euro.

Absolut genial daneben hingegen fand ich schon immer die Jungs von Trio, hier mit Da Da Da. Wahnsinn was die aus der kleinen Taschenorgel rauszauberten und wie professionell schräg der Auftritt damals schon war:



Was mir auf jeden Fall wieder auffiel waren die sich drehenden Spiegel über dem Publikum - die haben mich schon als Kind fasziniert und schon damals hab ich immer erwartet, daß da mal was anderes steht als die zwei unterschiedlichen Hitparade-Logos... ;-)

Hier mal ein paar Schlager und NDW-Hits die ich auf jeden Fall als Faschings-DJ, vorallem auf der Olympialust 2009 auspacken werde.

Und auch wenn so mancher gleich den Kopf schüttelt weiß ich jetzt schon wieder, daß Ihr wie die Zäpfchen drauf abgeht!

Dreimal Schlager und dreimal NDW sind mit dabei - viel Spaß damit! :o)













Ich freu mich drauf!

Euer DJ für München und Oberbayern...

Mittwoch, 21. Januar 2009

Sylt ist gut für die Seele...


Da traut man sich mal Anfang des Jahres ein langes Wochenende 'ne Auszeit zu nehmen und schon rennen Sie einem die Bude ein... also rein Anfragentechnisch mein ich! ;-) Es dauerte ganze zwei Tage um all die Anfragen persönlich abzuarbeiten. *uff* Schön, wenn man so begehrt ist... also rein DJ-technisch, versteht sich. *grins*

Da ist fast schon wieder all die Entspannung hinüber, die wir in Westerland auf Sylt hatten. Oben seht Ihr ein kleines Erinnerungsfoto aus dem Sylt-Aquarium. Man hat der böse dreingeschaut... der war wohl noch nie auf einer Party mit mir. ;-P Ich freu mich schon auf das nächste mal Schnorcheln im indischen Ozean, wenn ich all die bunten Fischlein wieder zum Greifen nah vor mir habe... *blubber*

Trotzdem schließe ich mich wieder einmal mit voller Stimme und gerührtem Herzen den Ärzten an: "Ich will zurück nach Westerlaaaaaand!" Dann aber im Sommer... Wollja!



Mitgebracht habe ich außerdem einen neuen Kumpel, der mich auf meinen künftigen Reisen begleiten wird und dafür einen eigenen Reiseblog bekommt: Seeräubär Jack Bearow.

Im März kommt er schon mal probehalber mit auf die Malediven, mal sehen wie er sich so benimmt, der olle Seebär. :-)

Viel Spaß beim Lesen wünscht Euch Euer
DJ Dan alias Daniel Dorfer [;-P

Mittwoch, 14. Januar 2009

DJ Dan goes OlympiaLust 2009!

Yessss, es hat geklappt, ich bekomme tatsächlich noch eine große Faschingsfeier mitten München:
Die legendäre OlympiaLust 2009!

Es handelt sich hierbei um den größten studentischen Fasching in ganz München, mit mehr als 2500 Besuchern im letzten Jahr. Dieses Jahr steht ein Jubiläum an: 30 Jahre OlyLust!

Am Faschingssamstag den 21.02.2009 werde ich ab 23:00 Uhr den Samstags-Fasching in der Party-Area mit Schlagern und Stimmungsmusik aus 4 Jahrzehnten beschallen. Neben mir sind noch weitere DJ's und Bands auf insgesamt 6 Areas aktiv - na wenn das mal nix ist... ich freu mich schon tierisch drauf mit der Studentencrew richtig die Sau raus zu lassen! ;o)


Kleiner Hit-Tip meinerseits noch
, auch wenn es ganz und gar keine Faschingsmusik ist... Ich habe den Titel eben bei Matuschke auf Bayern 3 gehört und ich war hin und weg:
Die neue Mando Diao - Dance with somebody - ein saugeiler Track vom bald erscheinenden fünften Album Give me Fire! Rock trifft Dance, dazu muß man einfach tanzen...




Montag, 12. Januar 2009

So arbeitet ein Hochzeits-DJ für München!

Nachdem mich am Wochenende ein angehendes Brautpaar gebeten hat ein wenig aus dem DJ-Nähkästchen zu plaudern habe ich mal folgenden Text verfasst und will Euch diesen nicht vorenthalten - here we go:

Die meisten Buchungen mit DJ auf einer Hochzeit starten am späten Nachmittag, nach dem Kaffee und Kuchen und nach der Brautentführung mit dem Wein. In der Regel tauche ich daher erst am Abend auf, etwa eine Stunde vor dem Beginn des Dinners, um mein DJ-Equipment auszuladen und aufzubauen. Dafür brauche ich ca. eine halbe bis dreiviertel Stunde, danach bleibt noch etwas Zeit mich in Schale zu werfen um mit Anzug, weissem Hemd und Krawatte bereit zu stehen. Noch später empfiehlt es sich nicht, da dies den Ablauf der Feier unnötig stört. Außerdem wird oft schon zum Essen ein Mikrofon benötigt.

Zum entspannten Hochzeitsempfang und dem anschließenden Abendessen spiele ich meist Dinner-Jazz, Lounge-Musik oder Cafe del Mar, aber es gehen auch Klassik oder Lovesongs - ganz nach Kundenwunsch. Während des Essens sitze ich am Mischpult und bin in Bereitschaft um für Ansprachen oder Reden das Funkmikrofon auszusteuern. Ich selbst esse nebenher, meist nur einen Gang, da ich in der Hochsaison oft zwei oder drei Hochzeiten in einer Woche und zuhause eine sehr, sehr böse Waage habe... ;-)

Vor der Nachspeise oder kurz danach werden oft Spiele oder Showeinlagen von den anwesenden Gästen durch- und aufgeführt. Auch hier stehe ich dann mit den zwei Funkmikrofonen und bei Bedarf auch mit einem weiteren Tonkanal am Mischpult zur Verfügung, falls jemand ein Laptop samt Beamer oder einen iPod anschließen möchte. Natürlich bin ich auch beim Aufbau und Anschluss behilflich. Diverse passende Titel zur Untermalung spiele ich dann nach Absprache oder ganz spontan ein.

Danach fiebert meist schon alles dem Eröffnungstanz entgegen - bis auf das Brautpaar, denn das ist oft der letzte "Pflichttermin" zu dem die Frischvermählten noch einmal richtig im Mittelpunkt stehen. Zu 90 Prozent laufen kurze, klassische Brautwalzer, wie etwa "Frühlingsstimmen" von Strauß oder "Que Sera" von Doris Day. Viele Brautpaare wählen aber auch eigene Titel welche ich nach unserem Vorgespräch ggf. besorge und gerne mitbringe.

Eine tolle Auswahl an tanzbaren Walzern sowie eine
Brautwalzertanzanleitung findet Ihr übrigens auf meiner Webseite unter Brautwalzer.

Auf Absprache mixe ich vorab übrigens gerne individuell ein paar Titel zusammen, so wie Sie es auf meiner Webseite etwas weiter unten sehen. So etwas lockert die Feier ungemein auf...

Danach folgt meist noch ein weiterer Walzer, da nicht nur die älteren Herrschaften gerne dazu tanzen. Anschliessend versuche ich als DJ mein Glück mit einigen bekannten Discofox-Titeln und Oldies, damit die Gäste sich noch ein wenig länger auf der Tanzfläche halten.

Bei Hochzeitsgesellschaften mit mehr als 70 Gästen ist die Chance auf eine durchgehend gefüllte Tanzfläche übrigens wesentlich höher als mit weniger Gästen. Richtig gut wird es ab 100 Gästen aufwärts...

Zwischendurch stelle ich mich gerne kurz vor und fordere die Gäste dazu auf, ihre musikalischen Wünsche bei mir abzugeben. Auch diverse Highlights der Feier, wie etwa das spätere Kuchen- oder Käsebuffet oder den Wurf des Brautstraußes kündige ich gerne an. Ansonsten halte ich mich meist zurück mit übertriebener Selbstdarstellung und nerviger Animation - das kommt nicht gut an.

Diverse weitere Einlagen seitens der Gäste steuere ich etwas, da zwischen den oft zahlreichen Spielchen das Tanzen nicht zu kurz kommen soll.

In Sachen Getränke halte ich mich an Wasser, Cola und Kaffee - Alkohol ist für mich bei der Arbeit tabu!

Über den Abend verteilt baue ich die vorher abgesprochenen Wünsche des Brautpaars in das Programm ein, in der Regel achte ich jedoch etwas mehr auf die allgemeine Stimmung und eine halbwegs volle Tanzfläche. Entweder spiele ich dann weiter bis zum "Open End", welches meist zwischen 4 und 5 Uhr morgens liegt, oder zum gemeinsamen Ende mit einem besonderen Abschlusslied samt Sternwerfern oder Kerzen für das Brautpaar, wie etwa "Weusd a Herz hast wie a Bergwerk" oder "That's what frieds are for".

Abgebaut wird auf jeden Fall erst wenn das Brautpaar das Okay dazu gibt!

Abschließend erhält das Brautpaar von mir noch die Rechnung für den Abend und ich im Gegenzug die vereinbarte Summe in bar. Dann kann die Hochzeitsnacht beginnen... oder das Katerfrühstück! ;-)

Sodale... das war ein sponater Einblick in meine Tätigkeit als Hochzeits-DJ für München und Oberbayern.

Party on, Party People - und Brautpaare! ;-) Ich stehe jederzeit zur Verfügung!

Euer Hochzeits-DJ Dan [;-P

P.S.: Hier könnt Ihr ganz tolle Flitterwochen buchen!

Sonntag, 11. Januar 2009

Da lohnt sich die intensive Vorbereitung!

Sei mir gegrüßt, liebe Blog-Leserin und lieber Blog-Leser!

Uiuiui... viel Vorbereitung war für die letzte Nacht notwendig, denn das was mir das Geburtstgskind für die Feier zum 50sten Geburtstag an musikalischen Wünschen übermittelte verlangte einen tiefen Griff in die prall gefüllten CD-Regale. ;-)

Die Titel ansich waren kein Problem, denn die meisten lagern im Original auf LP oder CD in den Regalen, aber gerippt und gebrannt mußte das Zeug schließlich auch noch werden und dafür ging dann fast der ganze Freitag drauf.

Und es lohnte sich:
So eine feine (zum Großteil) 70er-Jahre-Party hatte ich schon lange nicht mehr. Jede Menge Bayern 1 Sound, bei dem so mancher Münchner Partygänger verzweifelt den Kopf schütteln würde kamen bei diesem Publikum sehr gut an. Da freut es einen, wenn die ganze Arbeit nicht umsonst war. Um kurz nach 6:00 Uhr morgens war ich dann mal zuhause... *gähn*
Als Allround- und Party-DJ hat man es bei weitem nicht so einfach wie so mancher House- und Electro-DJ, der einfach sein gut einstudiertes Set abspult. Ich will diese harte und durchdachte Arbeit an den Turntables keinesfalls runterputzen, dennoch ist es eine wesentlich größere Herausforderung eine gemischte Gesellschaft von 16-80 zu unterhalten und zum Tanzen zu animieren, die nicht genau wissen was sie so erwartet. Und der DJ weiß es erst recht nicht, darum muß eine relativ große Bandbreite an Titeln im Gepäck sein. So habe ich heute früh zu vorgerückter Stunde zum erstenmal einen Titel der bayerischen Band Schariwari gespielt und mich gewundert wie voll die Tanzfläche plötzlich war. Okay, der Titel ist natürlich Kult: "Leckt's mich am Arsch!" ;-P Man lernt eben nie aus, auch nicht in diesem Metier...

Auf der Fahrt zu dieser Feier in den Chiemgau entstand übrigens folgendes schöne Foto vom Chiemsee bei Dämmerung... Eines steht fest: Ich brauche dringend eine digitale Spiegelreflex für die AIDA! ;-)

Dienstag, 6. Januar 2009

DJ für Fasching & Karneval 2009 in München steht bereit!

Ja, es ist wieder einmal soweit, die "närrische Zeit" nimmt das schöne Bayernland in den Besitz. ;o) Jawoll, Ihr lieben Jecken aus dem Ruhrpott, auch wir Bayern können Karneval feiern! ;-P

Auch dieses Jahr freue ich mich wieder auf die diversen DJ-Bookings als Faschings-DJ in München und Oberbayern, egal ob es der alljährliche Kinderfasching im Café Volkland in der Fußgängerzone von Bad Tölz (Faschingssamstag, 21.02.2009, von 14:00 bis 18:00 Uhr) oder der Kinderfasching im Hotel zur Tenne in Kitzbühel, am (Faschingsdienstag, 24.02.2009, ab 14:00 Uhr) ist. Auch für eine private Faschingsveranstaltung am "unsinnigen Donnerstag / Weiberfasching" in Garmisch-Partenkirchen habe ich bereits eine Buchung. Mal sehen was daraus wird...

Dennoch habe ich nachwievor ein paar Termine frei und würde mich freuen ein Feuerwerk von Stimmungs- und Party-Musik auf meine verkleideten und gut gelaunten Gäste abzufeuern!

Was Euch dabei erwartet? Nun ganz einfach:

Kölner Karnevals-Hits, NDW und Schlager, Oldies und Discohits, sowie Faschings- und Stimmungsknaller aus fünf Jahrzehnten, gemischt mit den aktuellen Charts und witziger Moderation und Animation - DAS bringt selbst die traurigste Faschingsgesellschaft in Schwung!

Wer jetzt noch zweifelt, ob da nicht eine Band besser wäre, dem zähle ich gerne die Vorteile eines professionellen Stimmungs-DJ's auf:
  • Musikalisch flexibel (kein festes Repertoire, grosse Titelauswahl -> Wunscherfüllung fast umgehend!)
  • Original-Titel, vom erfahrenen Profi live gemixt und moderiert - Stimmung garantiert!
  • Keine Pausen notwendig (die Musik läuft auch weiter wenn der DJ mal auf dem Klo ist!)
  • Nur ein Mann zu zahlen anstatt einer ganzen Mann-schaft!
Ausserdem gibt es für Faschingsfeiern extrem günstige Preise - Fragen Sie doch mal nach!

Na, überzeugt? ;-) Dann ruf doch mal bei der DJ-Hotline für München an: 0173-1555094

Ich freu mich auf Eure Faschings-Fete in München, Tegernsee, Benediktbeuern, Bichl, Penzberg und dem Rest von Oberbayern,
Euer DJ Dan alias Daniel Dorfer [;-P

www.rent-a-dj.net
www.dj-muenchen.com