Montag, 12. Januar 2009

So arbeitet ein Hochzeits-DJ für München!

Nachdem mich am Wochenende ein angehendes Brautpaar gebeten hat ein wenig aus dem DJ-Nähkästchen zu plaudern habe ich mal folgenden Text verfasst und will Euch diesen nicht vorenthalten - here we go:

Die meisten Buchungen mit DJ auf einer Hochzeit starten am späten Nachmittag, nach dem Kaffee und Kuchen und nach der Brautentführung mit dem Wein. In der Regel tauche ich daher erst am Abend auf, etwa eine Stunde vor dem Beginn des Dinners, um mein DJ-Equipment auszuladen und aufzubauen. Dafür brauche ich ca. eine halbe bis dreiviertel Stunde, danach bleibt noch etwas Zeit mich in Schale zu werfen um mit Anzug, weissem Hemd und Krawatte bereit zu stehen. Noch später empfiehlt es sich nicht, da dies den Ablauf der Feier unnötig stört. Außerdem wird oft schon zum Essen ein Mikrofon benötigt.

Zum entspannten Hochzeitsempfang und dem anschließenden Abendessen spiele ich meist Dinner-Jazz, Lounge-Musik oder Cafe del Mar, aber es gehen auch Klassik oder Lovesongs - ganz nach Kundenwunsch. Während des Essens sitze ich am Mischpult und bin in Bereitschaft um für Ansprachen oder Reden das Funkmikrofon auszusteuern. Ich selbst esse nebenher, meist nur einen Gang, da ich in der Hochsaison oft zwei oder drei Hochzeiten in einer Woche und zuhause eine sehr, sehr böse Waage habe... ;-)

Vor der Nachspeise oder kurz danach werden oft Spiele oder Showeinlagen von den anwesenden Gästen durch- und aufgeführt. Auch hier stehe ich dann mit den zwei Funkmikrofonen und bei Bedarf auch mit einem weiteren Tonkanal am Mischpult zur Verfügung, falls jemand ein Laptop samt Beamer oder einen iPod anschließen möchte. Natürlich bin ich auch beim Aufbau und Anschluss behilflich. Diverse passende Titel zur Untermalung spiele ich dann nach Absprache oder ganz spontan ein.

Danach fiebert meist schon alles dem Eröffnungstanz entgegen - bis auf das Brautpaar, denn das ist oft der letzte "Pflichttermin" zu dem die Frischvermählten noch einmal richtig im Mittelpunkt stehen. Zu 90 Prozent laufen kurze, klassische Brautwalzer, wie etwa "Frühlingsstimmen" von Strauß oder "Que Sera" von Doris Day. Viele Brautpaare wählen aber auch eigene Titel welche ich nach unserem Vorgespräch ggf. besorge und gerne mitbringe.

Eine tolle Auswahl an tanzbaren Walzern sowie eine
Brautwalzertanzanleitung findet Ihr übrigens auf meiner Webseite unter Brautwalzer.

Auf Absprache mixe ich vorab übrigens gerne individuell ein paar Titel zusammen, so wie Sie es auf meiner Webseite etwas weiter unten sehen. So etwas lockert die Feier ungemein auf...

Danach folgt meist noch ein weiterer Walzer, da nicht nur die älteren Herrschaften gerne dazu tanzen. Anschliessend versuche ich als DJ mein Glück mit einigen bekannten Discofox-Titeln und Oldies, damit die Gäste sich noch ein wenig länger auf der Tanzfläche halten.

Bei Hochzeitsgesellschaften mit mehr als 70 Gästen ist die Chance auf eine durchgehend gefüllte Tanzfläche übrigens wesentlich höher als mit weniger Gästen. Richtig gut wird es ab 100 Gästen aufwärts...

Zwischendurch stelle ich mich gerne kurz vor und fordere die Gäste dazu auf, ihre musikalischen Wünsche bei mir abzugeben. Auch diverse Highlights der Feier, wie etwa das spätere Kuchen- oder Käsebuffet oder den Wurf des Brautstraußes kündige ich gerne an. Ansonsten halte ich mich meist zurück mit übertriebener Selbstdarstellung und nerviger Animation - das kommt nicht gut an.

Diverse weitere Einlagen seitens der Gäste steuere ich etwas, da zwischen den oft zahlreichen Spielchen das Tanzen nicht zu kurz kommen soll.

In Sachen Getränke halte ich mich an Wasser, Cola und Kaffee - Alkohol ist für mich bei der Arbeit tabu!

Über den Abend verteilt baue ich die vorher abgesprochenen Wünsche des Brautpaars in das Programm ein, in der Regel achte ich jedoch etwas mehr auf die allgemeine Stimmung und eine halbwegs volle Tanzfläche. Entweder spiele ich dann weiter bis zum "Open End", welches meist zwischen 4 und 5 Uhr morgens liegt, oder zum gemeinsamen Ende mit einem besonderen Abschlusslied samt Sternwerfern oder Kerzen für das Brautpaar, wie etwa "Weusd a Herz hast wie a Bergwerk" oder "That's what frieds are for".

Abgebaut wird auf jeden Fall erst wenn das Brautpaar das Okay dazu gibt!

Abschließend erhält das Brautpaar von mir noch die Rechnung für den Abend und ich im Gegenzug die vereinbarte Summe in bar. Dann kann die Hochzeitsnacht beginnen... oder das Katerfrühstück! ;-)

Sodale... das war ein sponater Einblick in meine Tätigkeit als Hochzeits-DJ für München und Oberbayern.

Party on, Party People - und Brautpaare! ;-) Ich stehe jederzeit zur Verfügung!

Euer Hochzeits-DJ Dan [;-P

P.S.: Hier könnt Ihr ganz tolle Flitterwochen buchen!

Keine Kommentare: