Donnerstag, 5. Februar 2009

Preispolitik eines mobilen DJ's fuer Muenchen

Die Preispolitik von DJ Dan

Wie erklärt sich dieser auf den ersten Blick recht hohe Preis?
Hier rechne ich Ihnen das Ganze einmal anhand der
8-Stunden-Pauschale von 650,-- Euro vor:

Zu aller erst wäre da einmal die reine Arbeitszeit. Das was Sie am Veranstaltungsabend von mir sehen und hören ist nur etwa die Hälfte der Zeit, welche ich speziell auf Ihre Feier verwende. Bei einer Pauschalbuchung arbeite ich sichtbar acht Stunden hinter dem Mischpult für Sie. Pro Stunde sind hier 40,-- Euro zu Grunde gelegt. Für Auf- und Abbau berechne ich zusammen eine Stunde, auch wenn es meist etwas länger dauert. Dazu kommen natürlich An- und Abfahrt, für welche noch zwei Stunden verrechnet werden. Der Benzinverbrauch und die Abnutzung des eigenen KFZ, sowie das Ein- und Ausladen zu Hause, die fachgerechte Lagerung, Wartung, Pflege und Versicherung des Equipments, sind hier schon inklusive. Das Vorgespräch dauert mit An- und Abfahrt meist auch mehr als eine Stunde, die individuelle Vorbereitung der Wünsche für Ihre Feier variiert zwischen einer halben und mehreren Stunden. Somit komme ich locker auf 15 Stunden Arbeitszeit.

Jetzt kontern Sie vielleicht: "Der sitzt ja da eh nur drei Stunden rum, während wir essen."
Das mag für Sie vielleicht so aussehen, aber das musikalische Hintergrund-Programm während des Essens wurde bereits zuhause von mir optimal abgemischt. Ich fungiere außerdem nicht nur vorab bereits als vollwertiger Veranstaltungstechniker, sondern zusätzlich als Tontechniker für jede Ihrer rückkopplungsfreien und voll verständlichen Ansprachen oder Einlagen am Mikrofon. Außerdem werden Ihre Einlagen und Shows auf Wunsch und Absprache spontan musikalisch passend untermalt. Während der ganzen Veranstaltung stehe ich übrigens auch als erfahrener und ausgebildeter Moderator zur Verfügung und achte in der Funktion eines Lightjockey auch darauf, daß das Licht zur Stimmung paßt.

Dann wäre da noch die Anlage. Für eine halbwegs gleichwertige Ausrüstung in Sachen Beschallung und Beleuchtung berechnet der Verleih ab 200,-- Euro aufwärts - pro Verleihtag! Abholung, Auf- und Abbau, korrekte Bedienung und Verkabelung, sowie die rechtzeitige Rückgabe bleiben dann Ihnen selbst überlassen. Da man an aber meist an einem Samstag feiert und die Hardware an einem Sonntag schlecht zurückgeben kann, wird bei rigorosen Verleihern oft auch dieser zweite Tag berechnet, womit wir gleich mal bei 400,-- Euro wären.

Somit sind es nach Adam Riese bereits 800,-- bis 1000,-- Euro, alleine für Arbeitszeit und Technik.

Und das ist bei weitem noch nicht alles. Auch die zur Verfügung stehende musikalische Titelauswahl hat mich über die Jahre eine Stange Geld gekostet. Für den Gegenwert aller Original-Tonträger auf LP und CD könnte ich mir inzwischen locker einen nagelneuen Mercedes E 63 AMG mit allen Extras leisten. Dafür habe ich auch unzählige Nächte gearbeitet.
Doch selbst wenn Sie all das hätten - was würde es ohne das Know-How über die Titel, deren Verwendung und das Beherrschen der Technik nützen?

Ich biete dazu die Erfahrung aus über 20 Jahren Party und Nachtleben - und die ist eigentlich unbezahlbar!
(Nein, ich nehme KEINE VISA-Card! ;-)

Wußten Sie eigentlich,...

...daß vergleichsweise professionelle DJ-Kollegen normalerweise nicht unter 1000,-- Euro Gage pro Abend zu verhandeln anfangen? Meine Ex-Arbeitskollegen bei Bayern 3 etwa verlangen für 6 Stunden Arbeit an den Reglern ab 1500,-- Euro aufwärts - ohne die Technik...


...daß viele Billiganbieter, Hobby-DJ's und MP3-Sammler ähnliche Dienstleistungen für viel weniger Geld als Discountparty über Auktions-Plattformen wie etwa blauarbeit.de oder myHammer.de anbieten? Oft genug durfte ich dann in letzter Minute für kompetenten Ersatz sorgen oder selbst einspringen. Auch die Zuverlässigkeit hat nun mal seinen Preis...

...daß eine halbwegs gute Hochzeits- oder Party-Band aus mindestens drei Musikern besteht und jeder davon für seine professionellen Dienste in etwas das gleiche verdienen will wie ich? Auch hier sind es ab 1500,-- Euro aufwärts und die Pausen zahlen Sie dabei auch noch mit...

Keine Kommentare: