Mittwoch, 27. Mai 2009

Online-MP3-Bemusterung

Nachdem ich heute (mal wieder) einige Stunden mit dem Download und der Auswertung und Beschriftung diverser Online-MP3-Bemusterungen zu tun hatte muß ich mir endlich mal ein wenig Luft machen...

Was soll der ganze Mist eigentlich,
meine lieben Label-Manager?
*grummel*

Hört Ihr Euch eigentlich das Zeug an, was Ihr da rausschickt?
Gefällt Euch das Material?
Steht Ihr dazu?

Aber hier mal die ganze Story:

Kaum wird man als Discjockey im Web gefunden, wird man auch schon ungefragt in irgendwelche Bemusterungs-Pools verschiedenster Plattenverlage eingetragen, die man nie bestellt hat.

Gut, man ist Allround-DJ und grundsätzlich aufgeschlossen allem Neuen gegenüber. Generell ist es auch nicht übel kostenlos an aktuelle Titel zu kommen. Aber muß das in dieser Form sein?

Unter den Titeln finden sich (zu meinem Leidwesen) nämlich überwiegend deutsche Tracks, welche mit dem ständig gleichen Fließband-Discofox-Beat aus den Lautsprechern dröhnen - mal schneller, mal langsamer - mal schmalzige Pseudoromantik, mal derbes Mallorca-Gegröhle.

Dazu eine ernsthafte Frage:

Spielt man dieses Zeug ernsthaft in norddeutschen Discos oder am Ballermann?

Bei uns im schönen Bayernland wird man als DJ beim abspielen solcher Titel zuerst vom Lightjockey schräg angeguckt, danach vom Barkeeper mit leeren Red Bull Dosen beworfen, anschließend mit einer noch leereren Tanzfläche belohnt und am Ende des Abends bei der Abrechnung mit dem Geschäftsführer der Disco gefragt, ob man denn unbedingt auf diese grausame Art und Weise kündigen mußte. :-/

Mal im Ernst - von 100 dieser Titel sind im Schnitt grade mal drei (3!!!) spielbar und das meist erst nach der Ballermann-Saison und dann auch erst weit nach Mitternacht, wenn der Alkoholpegel schon merklich Gehör und Gehirn der Gäste beeinflussen...

Auch mit dabei sind zahllose House- und Trance-Tracks, in mindestens drei verschiedenen Versionen pro Titel - und die soll man dann am Besten alle vor Publikum spielen und die Reaktionen schriftlich an den MP3-Pool-Betreiber melden... Geht's eigentlich noch?

Aber uns DJ's geht's da ja noch gut! Lange genug hab ich beim Radio gearbeitet und mitbekommen was dort in den Musikredaktionen Tag für Tag an Tonträgern eintrifft. Dazu kommen dort noch die nervigen Anrufe des Künstlermanagement, doch bitte die Rotation zu erhöhen, da dieser oder jeneer Titel in irgendwelchen lokalen Downloadcharts in die Top 100 eingestiegen ist. Da geht's um jede Menge Geld...

Meine Frage an Euch, liebe Plattenverlage:

Warum sind die MP3-Files nicht zumindest von Anfang an vernünftigt betitelt?
.oO(Noch nie was von MP3-Tags gehört?)

Kleiner Tipp am Rande:
Ladet Euch doch mal diese KOSTENLOSE Software hier runter

Alle Buchstaben groß zu schreiben macht den Song übrigens auch nicht besser...
Immherin schafft Ihr es ja auch den Link des Platten-Labels korrekt einzutragen.

Pfuh - DAS hat mich heut am Meisten genervt... das tat jetzt gut!

Natürlich weiß ich als vernunftbegabter Mensch der ich bin, daß es nur so weiter funktionieren kann mit der kostenlosen Bemusterung. Die Kommunikation zwischen den Plattenverlagen und den Kämpfern an der Front muß stimmen, denn nur wir DJ's sehen die unmittelbare Reaktion des Publikums auf die jeweiligen Titel...

Aber dann bemustert uns bitte auch mit hör-, spiel- und vorallem tanzbarem Material - vernünftig beschriftet!
;-P

Dienstag, 26. Mai 2009

Coldplay Live-Album - kostenlos!


Ja was entdecken meine feuchten Äuglein zu so später Stunde da für ein Schmankerl im Web?

Zum Dank an die Fans bieten Coldplay Ihr Live-Album "Left Right Left Right Left" KOSTENLOS zum Download an! Kein Wunder bei den Verkaufszahlen des letzten Albums "Viva la vida" :-)

Unter den (leider nur) neun Titeln mit 56 MB Download-Größe sind die Titel "Clocks" und "Viva la vida" in erstklassiger Live-Qualität zum mitgröhlen. Ich liebe solche Live-Tracks, vorallem bei so guten Livebands wie Coldplay - DANKE DAFÜR JUNGS!

Dieses Highlight ist doch mal ein Posting wert - viel Spaß beim Anhören wünscht DJ Dan! ;-)

Montag, 25. Mai 2009

Heiraten an (und auf) den bayerischen Seen

Letztes Wochenende war erneut viel Arbeit für den Hochzeits-DJ Dan angesagt.

Wieder waren es zwei Hochzeiten, am Freitag im Wirtshaus im See auf der Schlierseeinsel Wörth und am Samstag mit dem Team von eventt.de im Hotel Terrassenhof in Bad Wiesse am schönen Tegernsee.

Beide Hochzeitsfeiern verlangten etwas mehr vom Allround-DJ als nur das Standard-Programm eines Provinz- oder Agentur-DJ's runter zu nudeln. (Zum Thema Agentur-DJ auf einer Hochzeit hier übrigens ein sehr aufschlussreicher Blogeintrag...)

So war die Feier am Freitag auf dem Schliersee eine deutsch-türkische Hochzeit, auf der viel zu türkischer Popmusik getanzt wurde. Dank einiger CD's aus dem letzten Türkeiurlaub und tatkräftiger Unterstützung der supernetten Gäste klappte es recht gut. ;-)

Meral und Mathias bei der gewünschten Wiederholung des Brautwalzers zu später Stunde...

Die türkischen Gäste tanzten wesentlich mehr als die Deutschen...
südländisches Temperament halt! ;-)

Am Samstag war ich dann schon zwei Stunden vor Beginn der Feierlichkeiten am Tegernsee, denn die Feier mit 150 Gästen fand in zwei Areas statt, die beide beschallt werden mußten.

So stand die erste Anlage in Form der nagelneuen HK L.U.C.A.S. SMART, des ASUS Netbooks mit der Hercuels DJ Console Rmx und einem Funkmikrofon im wunderschön dekorierten Saal, wo zu einem Mix aus Dinner-Jazz und Cafe del Mar im Hintergrund sehr gut gespeist und getrunken wurde.

Farbenprächtige Hochzeits-Dekoration im Wessensee-Saal des Hotel Terrassenhof.


Vorstellung der Gäste durch die Braut -> natürlich mit Funkmikrofon...
ohne geht's nun wirklich nicht! ;-)

Die zweite Anlage in Form der HK L.U.C.A.S. 1000 und den Pioneer-CD-Playern stand dann samt Lichtanlage mit etwas mehr Power in der Seehütte zur Verfügung.

(Hier zwei Impressionen der Seehütte des Terrassenhof von Eventmanager Michael Bogner.)


Da es nahtlos vom Essen zum Brautwalzer und der anschließenden Party in die extrem loungige Seehütte ging blieb keine Zeit für den Umbau. Dafür würde dann aber auch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert... mit Currywurst um Mitternacht und Sirtaki auf Holzdielen! ;-)

Montag, 18. Mai 2009

Die Hochzeitssaison 2009 läuft...

Nun ist sie in vollem Gange, die Hochzeitssaison 2009!

Ist ganz schön anstrengend an zwei Tagen hintereinander je 14-18 Stunden am Stück zu arbeiten, auch wenn so mancher diese Arbeit eines mobilen DJ's am Abend dann gar nicht sieht.

Die individuelle Vorbereitung, die Anfahrt, der Aufbau, der Abend selbst, das Abbauen und Einpacken und dann noch die Heimfahrt - da kommt gut was zusammen. Oft wird eine lange Heimfahrt zur letzten Herausforderung des Abends. Da werden der Sonntag und der Montag zum neuen Ruhetag des DJ's...

Bis Ende August bin ich nur an einem Wochenende noch nicht gebucht und dieses werde ich mir wohl zur Erholung auch freihalten, denn dann geht es endlich ins Mittelmeer auf die AIDAvita, wo ich neun Wochen ohne Pause jeden Abend für Stimmung in der Anytime Bar und auf dem Pooldeck sorgen werde. Da steht aber Gott sei Dank schon immer alles fertig aufgebaut... in der größten mobilen Discothek in der ich je gearbeitet habe - 42.289 Bruttoregistertonnen! ;-)

Am vergangenen Wochenende standen aber erst einmal eine Hochzeit im schönen Raisting am Ammersee und eine weitere in meiner Heimatstadt Bad Tölz auf dem Plan.

Obwohl auf der ersten Feier am Freitag im Raistinger Gasthof zur Post nur gut 40 Gäste feierten wurde bis 2:00 Uhr morgens viel getanzt. Die Gästen kamen aus ganz Deutschland, der Karibik und sogar aus Peru. Da waren neben deutschen Titeln auch internationale Hits gefragt, incl. Y.M.C.A., wie man auf diesem Schnappschuss sehr schön sehen kann... So macht es dem Hochzeits-DJ auch Spaß mit zu feiern!


Der Bruder des Wirtes dort hat übrigens eine eigene Metzgerei, direkt beim Gasthof. Neben dem frisch geschlachteten Spanferkel am warmen Buffet gab es nach Mitternacht noch Weißwürste, frisch aus dem Kessel mit frisch aufgebackenen Brezen... feine Sache das! :-)

Am Samstag hatte ich dann nach langer Zeit einmal wieder Heimspiel auf einer Hochzeitsfeier in meinem Wohnort Bad Tölz. Das Brautpaar Eva und Tom kannte ich zwar bisher nur vom Sehen und den ersten Treffen, aber dafür gab einige gemeinsame Freunde. Es ist schön zur Abwechslung das ein oder andere bekannte Gesicht auf einer solchen Feier in ausgelassener Stimmung zu sehen. Darum davon hier ein paar mehr Schnappschüsse.

Ganz so bissig war die Braut dann doch nicht... ;-)

So mag ich meine Gäste am Liebsten: Zufrieden lächelnd!

Trauzeuge und Zeremonienmeister Manuel gönnt sich eine kurze Pause...

...von seinen Tanzverpflichtungen, denen er auf jeden Fall gerecht wurde! ;-)

Braut und Bräutigam im Freundeskreis...
Da ist das nassgeschwitzte, weisse Hemd des Bräutigams Tom schon längst abgelegt worden.

Endlich weg mit dem hinderlichen Haarschmuck...

...damit die Rockerbraut Eva zu später Stunde ungehindert Headbangen kann
bei AC/DC, Helloween und Manowar!

Von letzterem war auch der Trauzeuge Manu sichtlich begeistert! ;-P

Bestens bewährt hat sich auf diesen beiden Feiern übrigens die nagelneue, kleine Anlage HK LUCAS SMART vom Tontechniker meines Vertrauens: CN-Mediatec in Bad Tölz!

Zwar wirkt der kleine 10'' Bass im ersten Moment etwas mikrig, dafür hat aber einen mächtigen Rumms und läßt sich gut unter dem Tisch verstecken. Die kleinen Topteile werden im Winkel von 10° Grad auf die Stative gesteckt und strahlen aus 1,70 - 1,85 Metern Höhe ideal nach unten auf das Publikum ab. Mit insgesamt 400 Watt Leistung lassen sich angenehm 70-100 Gäste beschallen. Für mehr würde ich dann schon eine größere PA empfehlen. Aber mein Rücken dankt es mir schon heute, daß ich nun auch etwas flexibler beschallen kann und für DJ-Gigs auf Almen oder Schiffen eine kompakte Anlage zur Verfügung habe. Auch als Erweiterung der bestehenden PA ist die Kleine ideal...

Heut schalt ich noch einen Gang zurück um am Freitag wieder fit zu sein für die nächsten beiden Termine. Da geht es dann am frühen Nachmittag auf die Schlierseeinsel Wörth. Als hauptberuflicher DJ in Oberbayern kann ich mir garnicht mehr vorstellen wie anstrengend das alles zu der Zeit war, als ich noch einen anderen Job unter der Woche hatte... jetzt steh ich meinen Gästen voll und ganz zur Verfügung!

Samstag, 9. Mai 2009

1. Live-DJ-Blog vom Langwieder See!

Ei ist das fein mit WLAN auf der Hochzeit von Elsa und Wolfgang aktiv zu sein... ;-)

Hier mal ein paar erste Quasi-Live-Eindrücke frisch vom Langwieder See bei München...

Mein neues Spielzeug... äh... DJ-Equipment! ;-)
(Asus Eee 1000H Netbook mit 1,6 GHz, Virtual DJ Pro und 160 GB Festplatte.
Dazu kommt die Hercules DJ-Console RMX - ein feines Teil!)

Hochzeitstortenfütterung... ;-P
(Ein superleckeres großes Erdbeerherz... was sonst?)

Die Brautentführung mit dem Ruderboot...
Dauerte etwas bis der arme Bräutigam da hinterher war!

Schwer zu erraten - hier ging es heiß her -
das Strumpfband der Braut wurde gesucht... ;->

Mehr vielleicht später... wenn es die Zeit erlaubt, denn die Arbeit an den Reglern geht vor!

Donnerstag, 7. Mai 2009

Eine freudige Überraschung...

Heissa, was lag denn da gestern noch schönes in der Post? :-)

Ein schriftliches Dankeschön, nach fast einem Jahr, samt Bildern und Video der wirklich schönen und sehr lustigen Hochzeitsparty von Christine und Tobias in der Seehütte des Terrassenhof in Bad Wiessee am Tegernsee.

Oh man, da werden Erinnerungen wach... an Sirtaki, "We will rock you" und vieles mehr. Schöne Bilder sind das geworden... kein Wunder bei dem netten Pärchen! ;-)

Mittwoch, 6. Mai 2009

DJ Mike Lindström im DJ München Team

Neu im DJ München Kollektiv:
Firstclass-DJ Mike Lindström


Baujahr: 1972

DJ seit: 1990

Genres: 70s, 80s, 90s, aktuelle Charts, Chartbreaker, Partymusik, House, Pop, Funk & Soul, Disco-Classics, RnB, Latin, Lounge, Chillout, Diningmusik, Smooth und Jazz.

Referenzen: u.a. Gut Ising, Chiemgauhof, Seehotel München, Schloß Amerang, BMW, Men of the Year (GQ), Deutscher Filmball, Musikauswahl Pro7 (Galileo) + RTL + BR + ZDF + ORF, sowie viele Hochzeiten, Geburtstage, Weihnachtsfeiern, Ü30-Partys und Clubbings europaweit.

Extra: TV-Kameramann mit jeder Menge Promi-Erfahrung, internationale und überregionale DJ-Bookings, gebürtiger Schwede - spricht und moderiert auf Wunsch auch schwedisch.

Anfrage für DJ Mike Lindström senden...

Herzlich Willkommen lieber Mike!
Wir freuen uns über Dich als Verstärkung
für das DJ-Team von
DJ München!



DJ Mike Lindström

Sonntag, 3. Mai 2009

Konferenz im Gasteig und Hochzeit am Tegernsee

Das war wieder einmal ein abwechslungsreiches Wochenende, Freunde der Nacht! :-)

Den Tanz in den Mai habe ich mir dieses Jahr gespart, dafür gab es am 1. Mai eine Konferenz der GSAAM e.V. (Deutsche Gesellschaft für Prävention und Anti-Aging Medizin e.V.) im Münchner Gasteig. All die jung gebliebenen Teilnehmer haben es nach dem abendlichen Vortrag im Carl-Orff-Saal noch so richtig krachen lassen! Leider waren die Räumlichkeiten nur bis Mitternacht gebucht und so mußte ich um 0:20 Uhr schon Schluß machen und abbauen... für nächstes Jahr wurde ich übrigens bereits wieder gebucht! ;-)





Dafür ging es dann am 2... äh... 3. Mai auf der Hochzeitsparty von Franziska und Heiko aus Frankfurt bis 4:40 Uhr morgens. *gähn* Gut waren sie drauf, die gut 70 Gäste des Brautpaares auf der ausgelassenen Feier im Hotel Am Sonnenbichl im schönen Bad Wiessee am Tegernsee.

Ich sag nur: "Erbarme - zu spät! Die Hesse komme..."

Ganz toll war hier das direkte Feedback der Gäste - so wurde fast jeder Wunsch umgehend erfüllt... was der gut sortierte CD-Koffer eben hergab... ;o)



Mein besonderer Dank gilt an dieser Stelle der genialen Organisation von Wedding-Planerin Nicole Schmalfuß und Ihrem Team von der Hochzeitsplanung am Tegernsee!

Nächstes Wochenende geht's dann mal wieder als Hochzeits-DJ an den Langwieder See bei München - ich freu mich drauf! [;-P