Montag, 20. Juli 2009

Urige Hochzeit am Tegernsee mit Waldfest-Sound

Was für eine strahlende Braut! :-)

Das war das erste was ich mir dachte, als Romina am Samstag in der Rottacher Gebirgsschützenhütte auftauchte. Mein DJ-Equipment war nur zur Hälfte aufgebaut, da Volksmusik-Legende Sepp Kandlinger und seine Rottacher Musikanten bis zum Dessertbuffet das Programm bestritten.

Respekt vor soviel musikalischem Können und Know-How. Auch ganz ohne Noten wurden Wunschtitel wie "Something Stupid" oder "Que Sera Sera" gespielt - das nenn ich Vollblutmusiker!

Mein Abendprogramm war zwar etwas moderner, aber auf Wunsch dann doch mit einigen Austropop-Klassikern gespickt, in bester Tegernseer Waldfest Manier. STS, Peter Cornelius, Wolfgang Ambros, Reinhard Fendrich, Georg Danzer und natürlich Austria 3 wurden mit in das stimmungs- und tanzlastige Abendprogramm eingebunden.

Aber vorab gab es noch ein extrem leckeres bayerisch-italienisches Buffet, alles aus Frauenhand, denn das Catering-Team rund um die Wirtin Ulrike Marschall bestand nur aus Damen und die beherrschten ihr Handwerk wirklich...

Volksmusiker Sepp Kandlinger und seine Mannen in Aktion,
hier bei der spontan gewünschten "Königlich Bayerischen Amtsgerichts-Polka".

Das sind doch mal nette Tischnachbarn, oder ;-)

Kurz nach dem Brautwalzer hieß es dann "Alles Walzer"
und trotz meiner erkältungstechnisch angeschlagenen Stimme ließen
sich die anwesenden Damen und Herren nicht lange Bitten... :-)

Obwohl ich selbst nicht so der Lederhosen-Typ bin,
schau ich doch immer wieder gerne zu wenn die Röcke fliegen! :-)

Zum Abschluß gab es dann noch den Fendrich-Klassiker
"Weisd a Herz hosd wie a Bergwerk" im Licht der Sternwerfer.

Auch wenn es am Samstag extrem viel Segen von oben, in Form von jeder Menge Regen, für diese Hochzeitsfeier gab, war die Stimmung ausgelassen und gut.

So macht es auch dem DJ Spaß für gute Laune zu sorgen... [;-P

Keine Kommentare: